Festival in Farbe: Freiluft-Galerie in Rhöndorf

„Diese einzigartige Freiluft-Galerie wird viele Menschen in Erstaunen versetzen“, davon sind Franka Peikert, Künstlerin aus Bad Honnef, und Bärbel Heimann, Kunsttherapeutin in Hohenhonnef, überzeugt. Sie präsentiert mit Malerinnen und Malern aus unserer Region ein großartiges Event in Farbe. Dieses wurde von der Hohenhonnef GmbH, dem Bürger- und Ortsverein Rhöndorf und dem Aalkönigkomitee Bad Honnef organisiert. Aus zahlreichen Bildern wurden 35 Exponate von einer Jury ausgewählt. Zahlreiche Künstler und Künstlerinnen, insbesondere auch einige aus der Hohenhonnef GmbH, einer gemeinnützigen Gesellschaft der Cornelius-Helferich-Stiftung für Menschen mit Behinderung, hatten ihre Werke dafür eingereicht. Die einzelnen Bilder wurden phototechnisch aufbereitet und dann in Großformat auf LKW-Planen gedruckt. Sie werden ab dem 10. August an Wänden und Zäunen in Rhöndorf aufgestellt.

Die Vernissage dieser Ausstellung wird am Freitag, den 13. August 2021, um 19 Uhr auf dem Ziepchesplatz stattfinden. Dabei wird der bekannte WDR-Moderator, Thomas Heyer, in die Ausstellung einführen. Zusätzliche Informationen werden Marion Prechtl, Leiterin der Hohenhonnef GmbH, und Fabian Ost, Mitglied des Aalkönigkomitees, vermitteln. Ebenso wird Otto Neuhoff, Bürgermeister der Stadt Bad Honnef, ein Grußwort sprechen. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind ebenso wie Gäste zu dieser Eröffnungsveranstaltung herzlich eingeladen.

Nach der Vernissage der Freiluft-Galerie wird ebenfalls auf dem Ziepchesplatz ein weiteres Konzert des Bürger-und Ortsvereins stattfinden. Diesmal wird es ein Duo Abend mit Friendship 21 & Ton in Ton sein. „Mit der Kunstausstellung wollen wir den Augen, mit dem Konzert den Ohren einen besonderen Genuß vermitteln“, sagt Thomas Heyer.

Am 14. August und am 4. September – jeweils um 11 Uhr – wird allen Interessierten eine fachkundige Führung durch die Rhöndorfer Freiluft-Galerie angeboten. Treffpunkt ist an der Straßenbahn-Haltestelle in Rhöndorf. Franka Peikert wird dabei die Exponate erklären sowie auf ihre Künstler und Künstlerinnen hinweisen. Die Ausstellung wird bis zum 26. September zu sehen sein. Danach werden die Planen mit den Kunstwerken in einer online-Auktion versteigert. Der Erlös wird den Künstlerinnen und Künstlern und sozialen Projekten zufließen. Weitere Informationen dazu sind auf der Website www.freiluftgalerierhoendorf.com

Stadtjugendring

X