Rhein Refugees

Integratives Musikprojekt mit jungen Flüchtlingsmusikern und Einheimischen

Seit Anfang 2016 gibt es im Haus der Jugend mit den „RheinRefugees“ ein Musikprojekt, welches die Integration und Kontaktpflege geflüchteter junger Menschen nachhaltig fördern soll.

Zur Zielgruppe unseres Projektes zählen derzeit Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 17 bis 41 Jahren, die kriegsbedingt oder aus politischen Gründen aus ihren Heimatländern flüchten mussten. Ebenso nehmen einheimische Jugendliche und junge Erwachsene aus Bad Honnef daran teil.

Gerade in diesen Zeiten ist eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft, das Verständnis für die Vielfalt der Kulturen in unserem Land zu schärfen und zu fördern. Dabei kann Musik einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten und Brücken der Verständigung bauen. Insbesondere für die vielen Menschen aus den Flüchtlingsländern. Neben der Verbesserung der Lebenssituation dieser jungen Menschen, sollen dabei ein friedliches Miteinander, Toleranz und Akzeptanz zwischen Einheimischen und Zugewanderten (dabei können auch z.B. die Religion oder sexuelle Orientierung ein Grund für eine Flucht darstellen) als selbstverständlich wahrgenommen werden.

Das gemeinsame Musizieren stärkt das Selbstbewusstsein der Teilnehmer*innen und soll ihre Sozialisation und Integration fördern. Außerdem werden die Teilnehmer*innen zu Kontinuität und Verbindlichkeit angehalten und erfahren keine finanzielle Belastung. Daneben erfahren sie durch die Mehrsprachlichkeit der gemeinsam entwickelten Songs ein neues Gruppengefühl und persönliche Anerkennung.

Neben der Steigerung der geistigen Fitness bietet gerade Musik die Möglichkeit Gefühle auszudrücken. Junge Menschen, die dazu nicht oder noch nicht in der Lage waren, haben in diesem Projekt die Chance, positive und negative Gefühle in angemessener Form auszuleben. Gemeinsames Tanzen, Singen und Musizieren kann einen enormen Beitrag zur Verbesserung der Sprache sowie der sozialen und gesellschaftlichen Integration leisten.

Finanziert wird das nachhaltig angelegte Projekt seit Beginn an ausschließlich durch Spendenerlöse des Bad Honnefer Aalkönigkomitees.

Neben der Erarbeitung eines abwechslungsreichen Song-Repertoires haben wir in den vergangenen Jahren neben den regelmäßigen Proben ca 20 große Auftritte absolviert. Bei der Auswahl der Lieder achten wir darauf, verschiedene Einflüsse, Sprachen und musikalische Stilrichtungen miteinander zu verflechten. Somit schaffen wir eine Verbindung zwischen unterschiedlichen musikalischen und sprachlichen Kulturen.

2019 nahmen bis zu 15 Personen an den Proben und Auftritten dieses Bandprojekts teil.

Für unser Projekt „RHEIN REFUGEES“ suchen wir musikbegeisterte Jugendliche aus Bad Honnef im Alter von 14-20 Jahren, die Lust darauf haben, in einer internationalen Band zu spielen. Gemeinsam mit Honnefer Kids und jugendlichen Flüchtlingen wollen wir kompositorisch kreativ arbeiten, verschiedene Einflüsse und musikalische Stilrichtungen miteinander verflechten – und natürlich jammen was das Zeug hält.

Ansprechpartner

Markus Biehler
Tel: 02224 940 913
Mail: biehler@sjr-honnef.de

Bilder: Udo Reitz

Kommunalwahl 2020

Mach jetzt mit an unserer Umfrage unter Kindern und Jugendlichen!

Wir wollen Deine Meinung zu aktuellen Themen und wissen was Dir in Bad Honnef wichtig ist.