Feriennaherholung: Online-Anmeldung bereits im Dezember

Der Stadtjugendring Bad Honnef führt die beliebte Feriennaherholung im nächsten Jahr vom 2. bis 13. August durch. Auf Schulkinder (oder Kinder die kurz nach der FNE eingeschult werden) im Alter bis 13 Jahre wartet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem kein Platz für Langeweile ist. Das Programm wird rund um das Motto „Steinzeit“ geplant. Qualifizierte und ausgebildete Betreuer gestalten das Angebot jeweils von montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr.

Nachdem der Stadtjugendring bereits diesen Sommer demonstriert hat, dass auch unter Corona-Beschränkungen eine Ferienbetreuung durchgeführt werden kann, ist der Verein optimistisch, auch im kommenden Jahr wieder Ausflüge und die längere Betreuungszeit anbieten zu können. Neben Ausflügen in das nähere Umland, in Schwimmbäder und Freizeitparks gehören aber auch weiterhin Kreativ- und Spielangebote vor Ort dazu.

Die einzelnen Gruppen sind untergebracht im evangelischen Gemeindehaus an der Luisenstraße, in den Offenen Ganztagsschulen St. Martin und Theodor Weinz sowie in den Räumen des Sibi-plus.
Eine Änderung gibt es beim Anmeldeverfahren: Anmeldungen werden diesmal nicht persönlich entgegengenommen, sondern sind nur über ein Online-Formular oder per Mail möglich. Die Anmeldung wird vom 1. bis zum 15. Dezember über die Website des Stadtjugendrings unter dem Link www.sjr-honnef.de/fne möglich sein.

Der Teilnahmebeitrag liegt für zwei Wochen bei 150 Euro pro Kind. Für jedes weitere Kind sind 130 Euro zu zahlen. Weitere Ermäßigungen sind auf Antrag möglich. Teilnehmende mit Wohnsitz außerhalb von Bad Honnef zahlen einen Aufpreis von 50 Euro, da es für sie keine Zuschüsse der Stadt Bad Honnef gibt.

Erneut gibt es neben dem Stadtjugendring Bad Honnef als Veranstalter eine Reihe von Kooperationspartnern, die die Ferienaktion erst möglich machen. Dies sind die Evangelische Jugend Bad Honnef, die Evangelische Jugend Aegidienberg sowie die Stadt Bad Honnef.

Weitere Informationen unter www.sjr-honnef.de/fne oder telefonisch unter 02224/184-161 bei Jugendpfleger Frank Brehm

Stadtjugendring

X